Klangspielwiese

Terminkalender

Sie finden hier eine Übersicht über meine Instrumentenbau- und Klangseminare sowie Ausstellungen, Konzerte und Performances.

Die Einzelheiten und Kursbeschreibungen finden Sie unter der jeweiligen Rubrik.

Klangbehandlungen auf der Klangliege
oder eine Herzgesang-Session allein mit Jula oder mit Jula und Christof zusammen
sind jederzeit buchbar oder auch als Gutschein erhältlich.

03-02-2023–05-02-2023

MonochordBauseminar

Beginn am Freitag 18 Uhr für alle, die eine Moase, ein MoTaKo oder die Klangliege bauen.
Beginn am Samstag 15 Uhr für alle, die ein Himmel und Erde fertigstellen.

Arbeitsende für alle am Samstag wenn alle Korpusse geölt und poliert sind spätestens gegen 21 Uhr
Sonntag für alle gleiche Zeiten.
Am Samstag 9-18 Uhr (eventuell in den Abend hinein, je nach Bedarf)
Sonntag von 10-16 Uhr Saitenaufziehen und gemeinsames Einklingen der neuen Instrumente

Preise im Kurs für die
MOase ab 750€ (je nach Material bis 950 + Tasche 80€ wenn gewünscht)
MoTaKo ab 950€ (je nach Material und Ausführung bis 1400 + Tasche 100€ wenn gewünscht)
Klangliege "intens" ab 3800€ (verschiedene Ausführungen möglich)
"Himmel und Erde" ab 560 (je nach Material bis 800 + Tasche 80€ wenn gewünscht)

Die Materialien sind so vorbereitet (einige maschinelle Zwischenarbeitsschritte werden von uns ausgeführt), dass ein Laie ein sehr schönes Instrument zustande bringen kann. Hauptvoraussetzung sind Freude am Werkeln und am Klang. 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Monochordbaukursen

Veranstaltungsort:  Grenzhof 15 Heidelberg

 

Hier können Sie sich direkt anmelden

Anmeldung für den Workshop Monochordbau

Bitte gewünschte Instrumentenwahl mit Holzart (gerne auch nach telefonischer Beratung) Namen, Telefonnummer und Adresse angeben.

Nach Ihrer Anmeldung folgt eine Anmeldebestätigung.
Ich verschicke noch spezifische Infos zur Veranstaltung kurz vor der Veranstaltung als E-mail.

Anmeldung

04-02-2023

GongTransFormationsReise

Achtung auf Samstag 4.2. vorverlegt

In Kulturen, in denen der Gongbau tief verwurzelt ist hat der Gongbauer den Ruf eines Schamanen. Durch sein Handwerk verbindet er die irdische Welt mit der „Welt der Götter“. Im rituellen Herstellungsprozess des Instrumentes ist er im Kontakt mit den Göttern und schafft für sie eine Art Sprachrohr. Gongs gelten als „Rufer der Götter“, als Ausdruck des Feuerelementes, der Zerstörung und der Transformation.

So kann eine Klangreise mit dem Gong auf eine ungeahnt tiefgehende Innenraumreise führen. Die Kraft dieses Klanges rüttelt überschüssiges weg, befreit von allem, das nicht zum ureigenen Wesen gehört. Die Essenz Deines Seins wird freigelegt.

Entspannungsübungen vor dem Klang unterstützen das Loslassen. Informationen auch zum Umgang mit inneren Erlebnissen während der etwa 40-50 minütigen Klangphase, ergänzen diesen Einstieg.
Ein Nachklang in Stille schafft Raum für das Dich "Neuerschaffen".

Wenige Worte des gegenseitigen Austausches runden dieses umfangreiche Klangerlebnis ab.

um 20 Uhr im Klangraum am Grenzhof (weiterer Termin Donnerstag 7.2.)

Teilnahme 20-35€ nach Selbsteinschätzung

Hier können Sie sich direkt anmelden

Anmeldung für den Workshop[nbsp Gong Trance Wandlung

Bitte Namen, Telefonnummer und Adresse angeben.

Nach Ihrer Anmeldung folgt eine Anmeldebestätigung. Anmeldung

23-03-2023 14:00–26-03-2023 13:00

Lass Dein Inneres berühren von Klang und Stimme

Anmeldung bitte direkt im Landhotel Hirschen